Daniel Tsoutzidis leitete während zahlreichen Jahren das griechische Restaurant „Chez Didier“ in Ensival. Am 1. August 1996 hat er das bekannte Vervierser Restaurant „Le Vieux Bourg“ übernommen. Henry Simonis überreichte ihm die Schlüssel, nachdem er während 20 Jahren aus dieser Adresse in Verviers ein unumgängliches Brasserie-Restaurant gemacht hatte. Ursprünglich (während der 60er Jahre) hieß das Lokal „Le Vénitien“. „Le Vieux Bourg“ bietet immer noch seine Speisekarte der traditionellen Brasserie-Gerichte an sowie saisonbedingte Gerichte mit einer stets gleichbleibenden Qualität. Die Grillspezialitäten zubereitet auf dem Holzkohlegrill geben dem Restaurant ebenfalls eine besondere Note. Es ist der ideale Ort, um ein Getränk zu sich zu nehmen oder aber ein Gericht zu essen, unter anderem